MS Windows Server 2019 CAL (1-Device) deutsch OEM (Box)

MS Windows Server 2019 CAL (1-Device) deutsch OEM (Box)

Art.Nr.: R18-05812/OEM

Lieferzeit: sofort, Lieferzeit 1-3 Tage

45,29 €

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

DruckansichtVersandkosten

Details

 

Artikel:

MS Windows Server 2019 1-Device CAL, OEM

Zusätzliche Infos:

Hersteller unabhängig !

Diese CAL erlaubt den Zugriff auf einen Windows Server 2016 Standard oder Datacenter, egal von welchem Hersteller (HP, Lenovo etc.), egal wie das Betriebssystem lizenziert ist (OEM, VL usw.).

Sprache(n):

Deutsch

Anzahl der Lizenzen:

Eine 1-Device (Gerät) Client Access Lizenz (CAL)

Lizenztyp:

Volllizenz zur privaten und gewerblichen Nutzung

Lizenz-Laufzeit:

Kauflizenz, unbegrenzte Laufzeit

Plattform:

Windows

Lieferumfang:

Lizenzblatt mit Key und Echtheitszertifikat

Verpackung:

Box

Artikelzustand:

Neu

 

Preis netto:

Preis brutto:

38,06 €

45,29 €

 

Die Server-Software stellt auf einem als Server eingesetzten Computer Dienste oder Funktionalität zur Verfügung. Für jedes installierte Server-Produkt ist eine eigene Serverlizenz erforderlich. Jede erworbene Lizenz berechtigt den Kunden, die Server-Software auf einem einzigen Server zu installieren. Lizenzen können erworben werden in Form von Einzelhandelspaketen (FPP), über die Microsoft-Volumenlizenzprogramme (VL) oder, soweit verfügbar, über den OEM- oder System Builder Vertrieb.

 

Lizenzierung der Zugriffe auf die Server-Software.

Client-Zugriffslizenz (CAL)

Um die Server-Software zu nutzen, muss eine entsprechende Client-Zugriffslizenz (CAL) erworben werden.

Die Abkürzung CAL leitet sich von der englischen Bezeichnung Client Access License ab. Die Client-Zugriffslizenz erlaubt es, von einem Gerät (Device) oder von einem Nutzer (User) auf den Server zuzugreifen und seine Dienste zu nutzen. Eine CAL ist eine Nutzungslizenz, keine Software. Jede CAL muss dieselbe oder eine höhere Versionsnummer als die entsprechende Server-Software haben.

· Device (Geräte) CAL: Sie erlaubt einem Gerät auf die Serversoftware zuzugreifen oder diese zu verwenden. Das Gerät kann von einem beliebigen Nutzer verwendet werden. Ein "Gerät" (Device) im Sinne der Microsoft-Lizenzbestimmungen ein Desktop-PC, ein Laptop, ein Pocket-PC ein Smartphone oder ein anderes elektronisches Gerät.

Vom wirtschaftlichen und administrativen Standpunkt aus gesehen, machen Geräte CALs vor allem dann Sinn, wenn einzelne Geräte von mehreren Mitarbeitern – etwa aufgrund von Schichtarbeit – genutzt werden. Sie müssen für jedes Gerät, das auf das Server-System zugreift, eine Geräte CAL erwerben. Sollte ein Gerät außer Betrieb genommen werden, können Sie dessen CAL einem anderen Gerät zuweisen.

· User (Nutzer) CAL: Sie erlaubt einem Nutzer (Einzelperson) mit jedem beliebigen Gerät auf die Serversoftware zuzugreifen oder diese zu verwenden.

Nutzer CALs sind etwa dann sinnvoll, wenn Mitarbeiter eines Unternehmens regelmäßig unterwegs sind und mit mobilen Endgeräten auf das Unternehmens-Netzwerk zugreifen müssen, oder wenn einzelne Mitarbeiter mit mehren Geräten arbeiten. Wird einem Benutzer die Nutzer CAL dauerhaft entzogen, können Sie sie mit einem anderen Benutzer verknüpfen.

 

OEM (Original Equipment Manufacturer)

Microsoft CALs sind zum einen Channel-unabhängig. Das bedeutet, dass es keine Rolle spielt, mit welcher Lizenzform (VL/OPEN, OEM oder Retail) der Server lizenziert ist – Sie dürfen mit einer User oder Device CAL aus allen Bezugsquellen darauf zugreifen. Und zum anderen gibt es auch keine Bindung einer OEM CAL an die Hardware des Herstellers. Das gilt für alle Microsoft CALs gleichermaßen.

 

[<<Erstes] | [<zurück] | [weiter>] | Artikel 3 von 4 in dieser Kategorie

Hersteller Info
MICROSOFT
Mehr Artikel
Anmelden
E-Mail-Adresse:
vergessen?Passwort:
Hersteller